Lage
 
Erreichbarkeit
 
Zentrum
 
Klima + Vegetation
 
Infrastruktur
 
Bevölkerung
 
Der Kurort
 
Kultur + Sport
 
Gastronomie
 
Hotels
 
Preise
 
Legal
 
Umgebung
 
 Wohnpark Sandanski
 
Heilkuren
 
Home
 
Kommunikation
 
Zahnsanierung
 
Immobilien
 
Land und Stadt
 
Ärztliche Hilfe
 
1-Mann-Gmbh 400 €
 
BG-D
 
Verschiedenes
 
Impressum
 
Pneumonie pneumonie
CAP (Community Acquired Pneumonia) cap (community acquired pneumonia)
Lungenentzündung Lungenentzündung Lungen- Entzündung lungen-entzündung
 
Die ambulant erworbene Pneumonie - im Volksmund Lungenentzündung genannt - hat in der Regel bakterielle Ursachen und ist die weltweit häufigste Infektions-krankheit. Erreger sind
in bis zu 50% aller Krankheitsfälle Pneumokokken, gefolgt von Haemophilus influenzae und  Mycoplasma pneumoniae. Neben Bakterien spielen bei der Pneumonie auch Viren eine Rolle, meist in Verbindung mit den auftre- tenden Bakterien -  etwa  Influenza- Viren und Pneumokokken.

Man schätzt, daß von 1000 Leuten bis zu 12 eine Pneumonie erleiden. In Altersheimen werden von 1000 Personen sogar bis zu 115 von einer Lugenentzündung heimge- sucht . Etwa 30% der an Pneumonie Erkrankten müssen im Krankenhaus kuriert werden, rund 2% landen sogar auf der Intensiv- station. Insgesamt sind in
Deutschland jährlich rund 20.000 Tote aufgrund von Lugenentzündungen zu beklagen
 
Der mit einem submediterranen Heilklima gesegnete Kurort Sandanski in Südwest-Bulgarien Bulgarien  Südbulgarien Süd- Bulgarien Südwestbulgarien besitzt übet 80 hochwirksame Heilquellen, die seit Urzeiten zur Linderung und Heilung verschie-denster Krankheiten genutzt werden - unter anderem bei
Bronchial-Asthma (Asthma bronchiale)  Rheumatoide Arthritis - chronische Polyarthritis - Rheuma
Chronische Rhinitis - Nasenschleimhaut-Entzündung
Chronische Sinusitis - Nasennebenhöhlen-Entzündung
Tenosynovitis - Sehnenscheiden- Entzündung
Lungenentzündung Osteoarthritis - Gelenkentzündung Psoriasis - Schuppenflechte Gastritis - Magenschleimhaut-Entzündung
Radiculitis - Nervenwurzel- Entzündung Colitis - chronische Dickdarm-Entzündung Urtikaria  Nesselsucht Chronische Bronchitis - Entzündung der Bronchien Cystopyelitis - Harnblasen-Entzündung
Bandscheibenvorfall
Glomerulonephritis - Nierenentzündung
 
Sandanski Bulgarien  Südwest- Bulgarien Bulgarien  Südbulgarien Süd-Bulgarien Südwestbulgarien verfügt über komplette, moderne Kur- und Wellness-Einrichtungen sowie Komfort-Hotels auf westeuropäischem Niveau. Die Lebenskosten in Sandanski sind nur halb so hoch wie in Spanien oder Deutschland
lebenskosten lebensunterhaltskosten eu lebenshaltungskosten bulgarien lebenshaltungskosten eu-gebiet lebensunterhaltskosten eu-länder
lebensunterhaltskosten eu- territorium südbulgarien südwestbulgarien südwest- bulgarien melnik petrich bansko
Ein einzigartiges submediterranes Heilklima gegen Asthma + andere Atemwegsleiden, 80 wirksame Heilquellen, eine moderne, ganzjährig voll funktionierende Infrastruktur... und kaum halb so teuer wie daheim !
Bulgarien: Ganz anders als Sie denken.
Favorit
Taxis
Sandanski

 
Tel. 0746/33 030
lebenskosten pirin hotel sandanski  hotel prim raucherhusten hotel  interhotel sandanski  alterswohnsitz auswandern  auswandern eu bansko panorama-hotel sandanski lebenskosten europa eu Der Spa-Kurort Sandanski in Südbulgarien nahe der griechischen Grenze ist seit Urzeiten als Ort der Kraft und Heilung bekannt. Seit Jahrhunderten in europäischen Fachkreisen berühmt sind das submediterrane Heilklima und die Heilkraft des Mineralwassers im Spa-Kurort Sandanski in Süd-Bulgarien. Das sub-mediterrane, praktisch pollenfreie Heilklima - eine Mischung aus frischer Gebirgsluft und milder Luft aus dem nahen Mittelmeer-Raum - hat den Kurort Sandanski in Südwest-Bulgarien zum weltweit wichtigsten Zentrum zur Behandlung von Krankheiten der oberen Atemwege gemacht. Behandelt werden vor allem atopisches, infektiös-allergisches und gemischtes Bronchial-Asthma bzw. Bronchialasthma sowie unspezifische Lungenerkrankungen und Nachwirkungen von Pneumonie oder Broncho-Pneumonie. avis hotel sandanski melnik bulgarien lebenskosten europaemigieren wohnsitz kurort heilbad luftkurort heilklimatischer kurort senioren-paradies lebenskosten in bulgarien südbulgarien auswandern bansko hotel balevurovhotel medite lebenskosten eu lebenskosten eu raucherhusten lebenskosten südwest-bulgarien auswandern nach bulgarien hotel sveti vrach sandanski pirin park hotel ruhesitz auswandern melnik adjev han ruhesitz altersruhesitz auswandern nach südwest-bulgarien Daneben heilt oder mildert man im  Kurort Sandanski degenerative und entzündliche Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, neurologische Erkrankungen wie Plexus-Neuritis, Radikulitis und Bandscheibenschäden, Psoriasis und andere Hautkrankheiten sowie
einige Erkrankungen der Harn- und Verdauungsorgane wie zum Beispiel Gastritis und Kolitis.
 seniorenwohnsitz raucherhusten interhotel sandanskisandanski park-hotel sandanski hotel sveti nikola sandanski melnik hotel st. nikola hotel sankt nikola ruhesitz hotel time out sandanski hotel aneli sandanski hotel astra sandanski altersruhesitz petrich
Stern1-SchlussmitG-page1
Stern1-SchlussmitCB-page1
Zahnarztpreise
in Sandanski
 
Am Beispiel des Zahnarzt-Zentrums
Sun Smile


Bitte hier antippen
Was sagen Sie zu Sandanski?
Waren oder sind Sie in Sandanski und möchten Ihre Meinung dazu äußern?
Bitte schreiben Sie
an bellavita@ europe.com, welchen Eindruck Sie
von Sandanski haben.
Wir werden Ihre Zuschrift gerne auf dieser Website veröffentlichen!

Pläne für Hochgeschwindigkeitszüge
und renovierte Bahnhöfe


 
In einem Interview für den Fernsehsender Nova Television hat der bulgarische Verkehrsminister Ivailo Moskovski den Start eines Programms zur Erneuerung des Personenzugparks der Bulgarischen Staatseisenbahn BDZ angekündigt.
 
''Wir arbeiten momentan an einer Strategie zur Erneuerung des Rollmaterials in der Personenbeförderungssparte der Bahn und erhalten dabei Unterstützung im Rahmen des Operationellen Programms Verkehr. Dies wird ein langwieriger Prozess sein, der in Anbetracht des derzeitigen Zustands der Bahn 20, ja sogar 30 Jahre in Anspruch nehmen könnte'', sagte Moskovski. Für die Beschaffung neuer Züge sollen Mittel aus dem Programm Verkehr für den Zeitraum 2014-2020 verwendet werden.
 
Der Minister erinnerte in diesem Zusammenhang daran, dass sich die Europäische Kommission verpflichtet hat, Bulgarien 600 Millionen Lewa für diesen Zweck zur Verfügung zu stellen. ''Das ist die richtige Logik, denn, bis diese Mittel eintreffen, werden wir die neuen Eisenbahnstrecken nach den derzeit laufenden Projekten errichtet haben. Sie führen bekanntlich
zur türkischen und griechischen Grenze sowie nach Burgas. Für diese Strecken werden wir Züge bestellen, die mit einer Geschwindigkeit von 160 bis 200 Stundenkilometern fahren''. Parallel dazu läuft die Prozedur zur Renovierung von Bahnhöfen. In wenigen Tagen startet die Prozedur für die Instandsetzung und Modernisierung des Hauptbahnhofs Sofia...
 
Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 17. September 2012
Schönes
Baugrundstück

 
Nahe Stadtzentrum,
2.800 m2, teilbar,
flach, ruhig, Fernsicht, Wasser, Strom, Kanal,
bis zu 4 Häuser möglich,
€ 39.200. Info:
Bellavita@ Europe.com
Super
Schnäppchen!

 
600 m2 Grundstück
inkl. Baugenehmigung für 113 m2 Bungalow und
jede Menge massives Baumaterial:
 
€ 11.900

Besser
bauen

Näheres über den diffusionsoffenen, erdbebensicheren und feuerresistenten Passivhaus-Baustein Simprolit:
 
Bitte
hier antippen

202 Hotels im
Pirin-Gebirge


 
Sichere
Sofortbuchung
per Internet
Bestpreis-Garantie
Keine Aufschläge
email-Bestätigung
Hotel-Bewertung
möglich und
erwünscht

352.777
Hotels
in aller Welt


 
Sichere
Sofortbuchung
per Internet
Bestpreis-Garantie
Keine Aufschläge
email-Bestätigung
Hotel-Bewertung
möglich und erwünscht
EU_Schulden2014

Ein Platz auf der globalen Weinkarte

Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 05.05.2016
 
Bulgarien hat bereits seinen Platz auf der weltweiten Weinkarte. Es genügt, sich die zehn bedeutsamsten Webseiten anzuschauen, die sich mit dieser Thematik beschäftigen. Dort seien bereits bulgarische Produkte, Namen und Marken zu sehen, so Nikolay Yordanov gegenüber dem Fernsehsender Bloomberg TV Bulgaria von der Vereinigung der unabhängigen Winzer in Bulgarien.
 
Nach seinen Worten hilft die Entwicklung des Kultur- und Weintourismus ebenfalls zur Entwicklung des Sektors bei.
Im Jahr 2017 wird Bulgarien Gastgeber des 40. Weltkon- gresses für Wein und Rebe und der 15. Generalversamm- lung der Internationalen Organisation für Wein + Rebe sein.
 
Zu diesem Anlass kommentierte der Direktor der Exekutivagentur für Rebe und Wein, Krasimir Koev, dass Bulgarien neue Weinberge und Sorten vorzuweisen habe. Nach seinen Worten besteht der Trend darin, nicht nur die Qualität zu halten, sondern diese auch zu steigern. Auf diese Weise setzt Bulgarien immer größere Mengen Wein nicht nur auf dem Binnen-, sondern auch auf dem Außenmarkt ab.

Landpreise um 7% gestiegen

Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 05.05.2016
 
Der durchschnittliche Preis für einen Hektar Ackerland hat im Jahr 2015 rund 7320 Lewa erreicht. Das entspricht einer Erhöhung um sieben Prozent im Vergleich zu 2014, berichtete das Nationale Institut für Statistik (NSI).
 
Gegenüber dem Vorjahr 2014 wurde 2015 eine Steigerung des Preises für Obstplantagen um 9,1 Prozent und des Ackerbodens um 7,5 Prozent verzeichnet.
 
Eine Senkung wurde beim Preis für Weinberge verbucht
– um 24,8 Prozent und von Dauergründland (natürlichen und künstlichen Wiesen, Weiden) – um 7,7 Prozent verbucht.
Im Jahr 2015 war der Preis für landwirtschaftliche Nutzflächen in der nordöstlichen Region am höchsten – 10 400 Lewa pro Hektar. Die stärkste Zunahme des Hektarpreises für Ackerland wurde in der südöstlichen Region verzeichnet – 25 Prozent.

Seit 1. April 2016 nur noch Taxis
von eingetragenen Kaufleuten

Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 04.01.2016

Am 1. April 2016 traten die Änderungen im Gesetz über den Personen- und Güterkraftverkehr in Kraft, laut denen nur Unternehmer, die Inhaber einer Bescheinigung über Registrierung sind, Verkehr mit Taxen betreiben dürfen. Das haben die Abgeordneten beschlossen, indem sie in zweiter Lesung die Gesetzesänderungen gebilligt haben, wie die BTA berichtete.
 
&dbquo;Für die Durchführung der Registrierung müssen bestimmte Anforderungen erfüllt sein, wobei für die technischen Details gewisse Zeit benötigt wird“, wie Ivan Valkov (GERB) und die Gruppe der Abgeordneten, die das Gesetz ins Parlament eingebracht hatten, in der Begründung angaben.

Velo
Center

Fahrrad-Service
Sandanski-Spartak
Pope Georgiev Str. 8

Victoria
Möbel

Projekte nach Maß
 
victoriamebel@mail.bg
Wachstum
WassermangEuro

Immobilien für
100.000 Leva sollen Auslän-
dern Dauer- Aufenthalts-
Status sichern



Die bulgarischen  Abgeordneten haben
eine Reihe von Begünsti-
gungen für Ausländer geschaffen, die den Status
von in Bulgarien dauerhaft wohnhaften Personen bekommen wollen.

 
Diejenigen, die durch An-
kauf einer Immobilie
dieses Statut anstreben, sollen bald einen sechsfach niedrigeren Betrag zahlen als es momentan notwen-
dig ist. Der Parlaments-
ausschuss für innere Ordnung und Sicherheit hat in erster Lesung Änderun-
gen im Gesetz über die Ausländer in Bulgarien angenommen.
 
Demnach soll der Wert der notwendigen Immobilien
von 600 000 Leva auf 100.000 Leva (=von 300.00 auf 50.000 Euro) sinken. Der Vorschlag kommt vom Ministerrat und wurde unterstützt von Vertretern der Direktion &dbquo;Migration“ beim Innenministerium.
 
Man hat die Notwendigkeit dieser Änderung mit der einfache-
ren Status-Regelung für die zahlreichen GUS-Staatsange-
hörigen mit Immobilien am Schwarzen Meer begründet. Das sind Leute, die einen Großteil ihrer Zeit in Varna, Burgas und den naheliegenden Städten verbringen, hieß es in der Begründung der Direktion für Migration. Diese Leute haben in Bulgarien investiert und leisten einen erheblichen Beitrag zu unserer Wirtschaft.
 
(laut Bulgarischem Handelsblatt, 13.06.2016)

Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 07.07.2016
 

Erster Platz europaweit beim Kräuterexport



(Wb/wb) SOFIA. Bulgarien belegt den ersten Platz europaweit und einen der ersten Plätze weltweit im Hinblick auf die ausgeführten Kräuter, wie das Ministerium für Umweltschutz und Gewässer berichtete.
 
Jedes Jahr werden an den Vorbereitungsstationen im Land zwischen
15 000 und 17 000 Tonnen Heilpflanzen gesammelt und verarbeitet. Rund 90 Prozent davon werden exportiert.
 
Es sind etwa 200 Heilpflanzenarten, die in der Pharmaindustrie, Kosmetikbranche, Lebensmittelindustrie und der Volksmedizin zum Einsatz kommen. Aktiver Handel wird mit 20 Heilpflanzenarten betrieben.

lichen und sozialen Fortschritt führen. Die erhöhte Qualität der öffentlichen Dienstleistungen sollte andererseits auch den grenzüberschreitenden Zugriff seitens EU-Bürgern und Wirtschaft erleichtern.
 
Das Gesetz definiert die elektronische Identifikation als &dbquo;Anwendung von Daten in elektronischer Form zur Identifizierung von natürlichen Personen“ und die elektronische Identität als &dbquo;Einheit von Mindestcharakteristiken in elektronischer Form, die eine Person in der elektronischen Umgebung eindeutig kennzeichnen können“.
 
Die Adressaten des künftigen Gesetzes sind nur natürliche Personen, die entweder bulgarische Staatsangehörige oder Ausländer mit dauerhaften Aufenthaltsgenehmigungen im Land sind. Die natürlichen Personen werden berechtigt, eine oder mehrere Urkunden für elektronische Identifikation zu verlangen.
 
Die elektronische Identifikation wird auf unterschiedlichen Informationsträgern gespeichert und aktiviert, wie z. B. Personalausweisen mit elektronischem Chip, Bankkarten mit Chip, anderen Smartkarten mit Chip sowie Mobilgeräten. Die natürlichen Personen werden berechtigt, auch qualifizierte Urkunden für elektronische Identifikation in einzelnen öffentlichen Sektoren zu erhalten.
Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 11.07.2016

Bulgarien mit Schritt in Richtung E-Gouvernement



DarinaBaltad jieva
 
Seit mehr als zehn Jahren befindet sich das Projekt über das bulgarische E-Gouvernement in der Vorbereitungsphase. Ein wesentlicher Fortschritt ist hierbei das neulich vom Parlament adoptiertes Gesetz über die elektronische Identifikation. Die Gesetzesinitiative kommt vom Ministerrat und steht im Einklang mit der Verordnung Nr. 910/2014 des EU- Parlaments. Das Gesetz hat das Ziel, neben der Optimierung der Grundlagen zur Modernisierung des bulgarischen E-Governments auch das allgemeine Vertrauen in Online-Transaktionen wesentlich zu erhöhen. Dies sollte vor allem zu einem wirtschaft-

Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 07.07.2016

10. Platz bezüglich der Veruntreuung von EU-Geldern



(Wb/wb) SOFIA. Bulgarien belegt Platz 10 im Hinblick auf die Anzahl der registrierten Unregelmäßigkeiten bzw. der sogenannten festgestellten Betrugsfälle mit EU- Fördermitteln. Über die Betrugsfälle alarmierten Firmen, Institutionen, Ermittlungsorgane oder Bürger. Dies sagte gegenüber dem Bulgarischen Nationalen Rundfunk (BNR) der stellvertretende Minister für Inneres, Filip Gunev, als Kommentar eines Berichts des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung (OLAF).

Im vergangenen Jahr wurden etwa 500 derartige Fälle registriert. Sie zogen nach sich Schäden im Umfang von 1,5 Prozent des Gesamthaushalts der EU-Fonds. Dieser Prozentsatz habe Bulgarien auf Rang 10 platziert, bemerkte Gunev.
Im Bericht wird darauf verwiesen, dass in manchen Ländern die Schäden für die EU- Mittel bei 10-15 Prozent lagen. Diese Mittel gingen infolge von Betrug verloren. &dbquo;In allen EU-Mitgliedsstaaten gibt es Versuche, Geld aus den EU-Fonds zu stehlen. Es gibt kein einziges Land, welches sich wegen ähnlicher Vorfälle nicht verantworten musste“, kommentierte der stellvertretende Innenminister.

Kontenpfändung im EU-Ausland - eine neue Verordnung erleichtert den Zugriff auf Konten in der EU


(Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 20. 3. 2017)
Miriam Simsa und Nina Lehfuss, Schoenherr Vienna
 
Stellen Sie sich vor, Sie wären eine deutsche Bank, die mit einem spanischen Unternehmen einen Kreditvertrag nach deutschem Recht abgeschlossen hat. Würde der Spanier seine Zahlungen einstellen, müssten Sie ein deutsches Urteil erwirken und wären gezwungen, dieses in Spanien vollstrecken zu lassen. Die Führung eines Verfahrens im Ausland ist zum einen vergleichsweise kostenintensiv und zum anderen aufwendiger und langwieriger – bis wirksame Sicherungsmaßnahmen im Ausland gesetzt worden sind, könnten nationale Gläubiger bereits den Großteil der in Frage kommenden Vermögenswerte für sich beansprucht haben.
Mit dem Erlass der Europäischen Kontenpfändungsverordnung (Verordnung (EU) Nr. 655/2014, Inkrafttreten am 18.1.2017) hat der europäische Unionsgesetzgeber auf diese Umstände reagiert und ein eigenständiges Unionsverfahren zur Sicherung von Geldforderungen geschaffen, das für Gläubiger die Erwirkung von Sicherungsmaßnahmen im (EU-) Ausland einheitlich, einfacher und kosteneffizienter gestaltet. Gläubiger können damit Konten eines Schuldners im (EU-) Ausland mittels Gerichtsbeschlusses (Beschluss zur vorläufigen Kontenpfändung – BvP) unmittelbar sperren lassen, um damit die spätere Vollstreckung der Forderung sicherzustellen. Der Beschluss wird ohne vorherige Anhörung des Schuldners erlassen, um zu verhindern, dass dieser sein Geld noch rechtzeitig in Sicherheit bringt.

Das Wassermangel-Risiko in Europa

Bulgaria will launch the construction of a 24-kilometer section of Struma motorway in September, Regional Development Lilyana Pavlova has said.
 
The ministry awarded a BGN 281 M contract for the construction of the motorway stretch between Kresna and Sandanski to local consortium Struma-Lot 3.3 in September 2015.
 
Another consortium, Struma Motorway 3.1, will start building a 13km section linking the city of Blagoevgrad and Krupnik next year, Pavlova told bTV on Wednesday. The construction contract worth BGN 186 M was awarded at the end of last year.
 
Seventeen companies have submitted bids in a tender for the construction of Zheleznitsa tunnel, which will become part of the motorway linking Bulgaria and Greece, Pavlova added.
 
The tunnel will feature two pipes with a combined length of five kilometers. The estimated cost of the project is BGN 250 M.
 
Novinite.com, August 17, 2016

Bulgaria to Start Building 24km Section
of Struma Motorway

(Rewheel/DFMonitor, 2016)
 
Bulgarien: Unbegrenztes optisches Breitband-Internet, bis zu 100 Mbps Download-Geschwindigkeit, bis zu 50 Mbps Upload-Geschwindigkeit,
kostenlose Antivirus-Software ESET NOD32, kostenloser Wi-Fi-Router, statische IP-Adresse und email-Postfach: monatlich 37,80 Leva  inkl.
Kabel-TV (= 19 Euro).
 Quelle: vivacom.bg, September 2016
Mineraloelsteu
(Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 18.11.2016)
 

Moody’s bestätigt Kredit-Rating Bulgariens

Dank der guten Haushaltslage, der nachhaltigen Wirtschaft und der breit ange-
legten Reformagenda Bulgariens wird das Kreditrating des Landes auf dem Niveau “Baa2” mit stabilem Ausblick beibehalten. So steht es im Jahresbericht von Moody’s, der auf der Website der internationalen Ratingagentur veröffentlicht wurde. Die Haushaltsposition Bulgariens ist stark dank der hohen Beständigkeit des Verhältnisses zwischen dem öffent-
lichen Schuldenstand und dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) sowie aufgrund des Engagements der Behörden für eine allmähliche Konsolidierung der Finanzindikatoren, ohne dabei das Wirtschaftswachstum zu gefährden, wie es im Bericht von einer der drei großen internationalen Ratingagenturen steht. Es wird die Prognose gestellt, dass die Haushaltskonsolidierung in diesem und im nächsten Jahr weiterhin fortgesetzt wird. Moody’s erwartet, dass das Haushaltsdefizit Bulgariens bis auf 1.3% des BIP im Jahr 2016 und bis auf 0.9% im Jahr 2017 sinkt. Das Verhältnis Staatsschulden / BIP wird in diesem Jahr unerheblich steigen, bevor es sich im nächsten Jahr stabilisiert und im Jahr 2018 wieder sinkt.
20 Jahre "Bulgarisches Wirtschaftsblatt und Südosteuropäischer Report"

Tradition, Perfektion, Emigration
Deutsch in Bulgarien

 
Folke Eikmeier
 
Evelina hat Deutsch noch auf dem Gymnasium gelernt, um es nicht zu vergessen, sitzt sie jetzt wieder im Unterricht. Katerina will vielleicht in Deutschland Informatik studieren. Für den Musikwissenschaftler Ilya ist es wichtig, dass er lernt, deutsche Texte zu lesen: &dbquo;Ich höre WDR 5, weil da viele Sendungen über Kunst, Kultur oder Soziologie laufen.“
Die Drei nehmen Deutschstunden an der Sofioter Sprachschule &dbquo;Foreign Language Center“ und haben es schon zu Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens gebracht. Genau wie sie, müssen alle Bulgaren, die Deutsch lernen wollen, dies in der Schule oder Sprachkursen tun, das Land hat so gut wie keine deutschsprachige Minderheit. Trotzdem existiert mit dem Bulgarischen Wirtschaftsblatt eine deutschsprachige Publikation.  Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums besprechen wir den Stand der deutschen Sprache in Bulgarien.
Stabiler zweiter Platz
2012 gaben in einer Umfrage der EU-Kommission 8% der Bulgaren an, Deutschkenntnisse auf Konversationsniveau zu haben. Dagegen sagten 25%, sie könnten ein Gespräch auf Englisch führen. Obwohl Deutsch in der EU die meisten Muttersprachler hat (16% der EU-Bürger), gilt Englisch inzwischen als am weitesten verbreitete Fremdsprache, rund die Hälfte der EU-Bürger gibt an, Englisch reden zu können. In Bulgarien bleibt jedoch der Bedarf an Deutschunterricht groß. EuroStat zufolge lernen rund 40% der bulgarischen Schüler Deutsch, es gibt viele private Sprachschulen und, seit 1989, das von der Bundesregierung geförderte Goethe- Institut. &dbquo;Aus kulturpolitischen Gründen gibt es in Deutschland großes Interesse daran, dass nicht nur in Bulgarien, sondern generell auch in anderen Ländern Deutsch gelernt wird“, sagt der Leiter des Goethe-Instituts in Sofia, Dr. Rudolf Bartsch. Das Institut bietet eine Vielzahl von Deutschkursen an und fördert die Popularität der deutschen Sprache in Bulgarien mit Fortbildungen und Stipendien für Lehrkräfte. Dass Deutsch zugunsten von Englisch aus Bulgarien verschwinden wird, glaubt Dr. Bartsch nicht. &dbquo;Wir hoffen, dass Deutsch als Fremdsprache in Bulgarien eine stabile zweite Stelle nach dem Englischen behält. Die historisch gewachsenen Verbindungen zwischen Deutschland, aber auch Österreich und Bulgarien werden nicht von heute auf morgen beendet.“
Deutsche Eliteschulen
In der Tat hat Interesse an der deutschen Sprache in Bulgarien Tradition. Nach der Unabhängigkeit im Jahre 1878 wurde das Land jahrzehntelang von deutschstämmigen Zaren regiert. Dr. Anna Slavtcheva-Raiber schreibt in ihrer Dissertation über die Entwicklung der deutschen Schulen in Bulgarien, dass das Land anfangs keine eigene Hochschule hatte. Deutschland wurde das beliebteste Ziel für bulgarische Studenten, und da sie nach ihrer Rückkehr zur Elite gehörten, hatte die deutsche Sprache und Kultur in den Gründerjahren großen Einfluss. Die Bibliothek der Kliment-Ohridski-Universität in Sofia umfasste 1940 203.904 Bücher, davon 61.032 in deutscher, 51.036 in bulgarischer und nur 12.000 in englischer Sprache.
Deutsche Schulen gibt es in Bulgarien seit Ende des 19. Jahrhunderts. Die Ersten wurden gegründet, um den Kindern der in Bulgarien lebenden Deutschen Unterricht in ihrer Muttersprache zu ermöglichen und ihr &dbquo;Deutschtum“ zu erhalten. Allmählich entwickelten die Schulen, von denen es bis Ende des Zweiten Weltkriegs je eine in Sofia, Russe, Plovdiv, Varna und Burgas gab, zu Musterschulen, auf denen vor allem bulgarische Kinder und Jugendliche unterrichtet wurden. Obwohl wegen ihres guten Rufes besonders beliebt, wurden die Schulen von den Kommunisten geschlossen.
Sofioter Abitur
In den 50´er Jahren entstanden dann Fremdsprachen-Gymnasien, auf denen die Tradition des deutschen Sprachunterrichts fortgeführt wurde, wie z.B. das &dbquo;Prof. Konstantin Galabov Gymnasium“, heute die größte deutschsprachige Schule in Bulgarien. Sie wird mit Material und Lehrkräften aus Deutschland unterstützt und ist so gut angesehen, dass es alljährlich viel mehr Bewerber als Plätze gibt. Deshalb wird eine schwierige Aufnahmeprüfung in den Fächern Bulgarisch und Mathematik durchgeführt. &dbquo;Die Anforderungen sind sehr hoch“, sagt Schulleiterin Vera Katrandzhieva. &dbquo;In kurzer Zeit zunächst die neue Sprache und später viele neue Fächer  mit einer anderen Vermittlungsart zu lernen – das können nur besonders motivierte und begabte Schüler schaffen.“ Das Gymnasium bietet das deutsche Abitur an und über 70 % der Absolventen studiert in Deutschland oder Österreich. Wie vor hundert Jahren zieht es wieder viele Studenten nach Deutschland. Derzeit studieren dort etwa 8000 Bulgaren, sie gehören damit, nach den Chinesen, zu einer der größten Gruppen ausländischer Studenten. Am Goethe-Institut sind Dr. Bartsch zufolge viele der Kursteilnehmer Schüler, die in Deutschland studieren möchten.
Den oder dem?
Doch nicht nur die Studienmöglichkeiten sorgen für die anhaltende Popularität der deutschen Sprache. Linda Tsvetanova, Deutschlehrerin am &dbquo;Foreign Language Center“, bemerkt seit Beginn der Wirtschaftskrise eine Zunahme von Menschen, die Deutsch lernen, um zu emigrieren. &dbquo;Die meisten sind Ärzte, die für einen besseren Job nach Deutschland wollen. Viele haben sich schon beworben, jetzt lernen sie Deutsch“, sagt Tsvetanova. &dbquo;Hier kann man nicht genug Geld verdienen, Deutschland bietet viele Chancen für Ärzte, Apotheker oder auch Optiker.“
So werden sich, genau wie Evelina, Katerina und Ilya, wohl auch weiterhin Bulgaren mit Genitiv, Dativ und Akkusativ abmühen. &dbquo;Deutsch ist nicht so schwierig, nur die Präpositionen ...“
 
http://www.wirtschaftsblatt-bg.com/index.php?m=13693 - 04.12.2012
(Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 17.11.2016)


Über 6000 angemeldete Biohersteller

Das Potenzial der Sektoren der Biolandwirtschaft und des alternativen Tourismus sei groß und werde demnächst weiter entfaltet. Dies sagte gegenüber dem Fernsehsender Bloomberg TV Bulgaria, Stoilko Apostolov, Leiter der Stiftung für ökologischen Bau Bioselena anlässlich der dritten Ausgabe des Festivals &dbquo;Grüne Tage“. &dbquo;Während vor etwa 20 Jahren nur wenige Menschen gewusst haben, was ökologischer Landbau ist, kann man heutzutage in Bulgarien über 6000 zertifizierte Hersteller und Verarbeiter zählen“, hob der Fachmann hervor.
Auswand

Deutsche Auswanderer 2015:
Bulgarien an 3. Stelle

(Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 7. 11. 2016)

Plus von 14,7 % bei Neuwagenverkäufen



Der Markt für Neuwagen in Bulgarien hat im September 2016 ein starkes Wachstum verzeichnet. Die Verkäufe stiegen um 14,7 Prozent (Jahresbasis) auf insgesamt 2.147 verkaufte Fahrzeuge an. Rumänien jedoch ist das EU-Mitgliedsland mit dem größten Wachstum der verkauften Neuwagen – ein Plus um 62,7 Prozent bzw. 9361 über die Theke gegangene Neuwagen, wie aus Daten der Vereinigung der europäischen Automobilhersteller (ACEA) hervorging. Insgesamt nahmen die Verkäufe von Neuwagen in der EU im September 2016 um 7,2 Prozent auf Jahresbasis zu, indem ein Rekord für diesen Monat von 1,45 Mio. Fahrzeuge erzielt wurde.
Preise_EU_2015

EU-PREISE
2015

(Eurostat)
euro-im-urlaub_2-s1260_jpg
WAR

Bulgarien im EU-Spitzenfeld  
nach Anzahl der Ärzte



Bulgarien belegt den Platz 7 in der Europäischen Union nach Anzahl der Ärzte pro Kopf der Bevölkerung, zeigen Angaben aus der Eurostat-Analyse für das medizinische Personal in der EU für 2014. Hierzulande kommen im Durchschnitt 400 Ärzte je 100.000 Einwohner. Den Platz 1 belegt Griechenland mit 632 Ärzten pro 100 000 Einwohner. Danach folgt Öster-
reich mit 500 Ärzten je 100 000 Einwohner. Vor Bulgarien sind Portugal, Schweden und Deutschland. Polen ist das Land mit dem niedrigsten Anteil der Ärzte pro Einwohner in der EU – 230 je 100.000.

 
(Bulgarisches Wirtschaftsblatt, 3. 1. 2017)
bellavita@europe.com
• Gründung/Leitung per Post
• EU-Anerkennung • Kein Firmenkapital nötig • Besitz, Geschäftstätigkeit, Filialen, Gehälter, Spesen usw. er- laubt • Großteils steuerfrei
• Mindestens 3 Personen
oder Firmen können gründen • Zuverlässiger deutsch- sprachiger Service

Verein 500 €

(Bulgarisches Handelsblatt, 27. 3. 2017)


Bulgarien: &dbquo;Die Textilwerkstatt Europas“



(Wb/wb) SOFIA. &dbquo;Bulgarien: die Textilwerkstatt Europas“. Unter diesem Titel informierte der französische Fernseh- und Radiosender francetvinfo darüber, dass Bulgarien gerade dabei ist, das neue Eldorado der Textilindustrie in Europa zu werden.
Des Weiteren wurde darauf hingewiesen, dass über 30 000 Mitarbeiter im Sektor hierzulande beschäftigt sind.
In Südbulgarien befindet sich eines der größten Zentren der Textilindustrie in Europa. Da lassen europäische Marken einen Teil ihrer Kollektionen herstellen. Es gehe dabei nicht um billige Klamotten für den Massenhandel, sondern um Bekleidung der mittleren und höheren Preiskategorie.

Internet-Knauserei
in der EU

InternetEU
AdBrgfrst